Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Bedingungen

Für die Vermittlung von Reisen durch die AMONDO GmbH/den Reiseberater gelten die nachfolgenden Bedingungen. Sie regeln das Rechtsverhältnis zwischen dem Anmeldenden und der AMONDO GmbH/dem Reiseberater. Das Rechtsverhältnis wird festgelegt durch §§ 675, 631 ff. BGB Entgeltliche Geschäftsbesorgung. Für die Beförderungs- und Reiseverträge gelten die Tarif-, Beförderungs- und Teilnahmebedingungen der an der Reise beteiligten Leistungsträger. In den Ausnahmefällen, in denen AMONDO GmbH eine Reiseveranstaltung in eigener Verantwortung durchführt, regelt sich das Rechtsverhältnis zwischen dem Anmeldenden und der AMONDO GmbH nach § 651 v ff. BGB.

1. Abschluss des Vermittlungsvertrages

1.1 Mit dem Buchungsauftrag bietet der Kunde der AMONDO GmbH/dem Reiseberater den Abschluss eines Vermittlungsvertrages/Geschäftsbesorgungsvertrages verbindlich an. Der Auftrag kann persönlich, schriftlich, mündlich, fernmündlich oder auf elektronischem Weg (E-Mail, Internet) erfolgen.
1.2 Die AMONDO GmbH/der Reiseberater vermittelt Reise- und Beförderungsleistungen im Namen, im Auftrag und auf Rechnung der jeweiligen Reiseveranstalter und Leistungsträger (Reiseveranstalter, Bahnunternehmen, Hotelier, Mietwagenunternehmen, Reeder, Event-Veranstalter, Reiseversicherer und/oder Fluggesellschaft), denen die Durchführung der Reise- und Beförderungsleistungen obliegt. Der Vertrag über die tatsächliche Erbringung der Leistung kommt zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger zustande.

2. Reiseanmeldung, Pflichten

2.1 Die AMONDO GmbH/der Reiseberater wird bei entsprechender Beratung und im Rahmen der Verfügbarkeit alles Erforderliche tun, den gewünschten Reise-, Beförderungs-, Unterbringungs- und/oder Reiseversicherungsvertrag zwischen dem Kunden und dem Vertragspartner zu vermitteln.

2.2 Die AMONDO GmbH/der Reiseberater wird den Kunden vor Abgabe seiner Vertragserklärung ordnungsgemäß i.S. der Art. 250 §§ 1-3, 251 EGBGB klar, verständlich und in hervorgehobener Weise auf einem dauerhaften Datenträger informieren.

2.3 Der Kunde ist an die von ihm beauftragte Anmeldung, bzw. Buchung einschließlich aller angemeldeten Mitreisenden gebunden.

2.4 Die AMONDO GmbH/der Reiseberater wird den Kunden über Art und Umfang der vermittelten Leistung informieren. Es handelt sich dabei um Informationen, die von den Reiseveranstaltern und/oder Leistungsträgern zur Verfügung gestellt werden. Für deren Vollständigkeit und Richtigkeit haftet das Reisebüro nur im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns.

2.5 Von dem jeweiligen Vertragspartner zur Verfügung gestellte Unterlagen und/oder Informationen wird das Reisebüro dem Kunden umgehend weiterleiten.

2.6 Die Verordnung (EG) Nr. 2111/2005 zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens verpflichtet den Verkäufer von Flugscheinen, den Kunden über die Identität der ausführenden Fluggesellschaft sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen bei der Buchung zu informieren. Steht bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft noch nicht fest, so ist der Leistungsträger verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft bzw. die Fluggesellschaft(en) zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden. Sobald bekannt ist, welche Fluggesellschaft den Flug durchführen wird, wird der Kunde informiert.
Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, wird der Kunde schnellstmöglich über den Wechsel informiert. Im Rahmen des Codesharings ist es möglich, dass die vom Reiseveranstalter genannte Fluggesellschaft den Flug ganz oder teilweise durch verbundene Fluggesellschaften durchführen lässt. Dies wird dem Kunden schnellstmöglich nach Kenntnis mitgeteilt. Eine Leistungsänderung ist damit nicht verbunden. Die von der EU-Kommission auf der Basis der EU-VO 2111/2005 veröffentlichte „gemeinschaftliche Liste“ unsicherer Fluggesellschaften ist unter https://ec.europa.eu/transport/modes/air/safety/air-ban_de abrufbar und kann auf Wunsch auch im Reisebüro eingesehen werden.

3. Zahlung/Lieferung

Mit Vertragsabschluss kann eine angemessene Anzahlung gefordert werden, die auf den Reisepreis angerechnet wird. Weitere Zahlungen werden zu den vereinbarten Terminen, die Restzahlung spätestens mit Aushändigung oder Zugang der Reiseunterlagen fällig. Bei kurzfristigen Anmeldungen ist der Gesamtbetrag mit folgenden Zahlungsarten sofort fällig:

  • Barzahlung in den Büroräumen der AMONDO GmbH oder
  • Bareinzahlung zugunsten des AMONDO GmbH Kontos unter Zusendung der Bareinzahlungskopie per Eilboten mit vollständig lesbarem Bankregistrierstempel oder
  • telegrafische Banküberweisung / Postanweisung oder
  • Zahlung mit bankbestätigtem Scheck

Bei verspätetem oder unvollständigem Zahlungseingang kann die AMONDO GmbH die angemeldeten Reisen zu Lasten des Anmeldenden kostenpflichtig stornieren. Die AMONDO GmbH behält sich vor, die Reiseunterlagen per Nachnahme zu versenden oder diese per Boten am Abflughafen zu hinterlegen. Hierfür kann eine einmalige Gebühr von bis zu EUR 25,- zzgl. zu den von den Leistungsträgern erhobenen Gebühren berechnet werden.
Die AMONDO GmbH erfüllt ihre Vermittlungsleistung grundsätzlich mit der Bereitstellung der Flugscheine, bzw. sonstiger Dokumente in den eigenen Geschäftsräumen. Werden die Dokumente von der AMONDO GmbH an den Besteller zum Versand gebracht, so trägt der Besteller die Transportgefahr. Dies gilt auch dann, wenn die AMONDO GmbH die Kosten der Versendung selbst trägt.

4. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchung, Ersatzpersonen

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise und vom Vermittlungsvertrag zurücktreten. Maßgeblicher Zeitpunkt ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim jeweiligen Leistungsträger. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Soweit im Einzelfall nichts anderes aufgeführt ist, beträgt der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren:

Vermittlung von Linienflügen

  • zu den veröffentlichten Normaltarifen:
    Die von der jeweiligen Fluggesellschaft erhobene Gebühr, zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von EUR 25,-.
  • zu Sondertarifen:
    vor Flugscheinausstellung EUR 50,00 / pro Person
    nach Flugscheinausstellung EUR 75,00 / pro Person

Vermittlung von Charterflügen:

  • Stornokosten richten sich nach den Bedingungen des Veranstalters oder der Fluggesellschaft.

Andere Leistungen

  • Hotels
    bis 7 Tage vor Reiseantritt EUR 25,00 pro Hotel/Buchung
    ab 7 Tage vor Reiseantritt EUR 25,00 +1 Übernachtung
    bei Nichtantritt der Leistung 100 %
  • Mietwagen
    bis 7 Tage vor Reiseantritt EUR 25,00 pro Buchung
    ab 7 Tage vor Reiseantritt EUR 40,00 pro Buchung 
  • Eigenveranstaltungen
    bis 31 Tage vor Abflug EUR 125,00 pro Person
    30-15 Tage vor Abflug 25 %
    14-7 Tage vor Abflug 50 %
    ab 6 Tage bis Abflug 80 % 

Umbuchungen

AMONDO GmbH behält sich grundsätzlich vor, Ihnen alle die bei einer Umbuchung von anderer Seite in Rechnung gestellten Kosten zzgl. einer Bearbeitungsgebühr von EUR 25,00 pro Person in Rechnung zu stellen.

5. Leistungs- und Preisänderung

Aus wichtigen Gründen notwendig werdende Änderungen der Streckenführung von Flügen, von Umwandlung von Non-Stopp Flügen in Flüge mit Zwischenlandung, bzw. Umsteigeflüge oder umgekehrt, sowie von Flugzeiten- oder Terminänderungen bis 48 Stunden, Einsatz anderer Fluggeräte, Änderung der Abflug- oder Ankunftsflughäfen sowie Wechsel der Fluggesellschaften sind aufgrund der international gültigen luftrechtlichen Bestimmungen den Leistungsträgern vorbehalten. Ebenso andere aufgrund behördlicher Anweisung erfolgte Änderungen der Reiseleistungen. In diesen Fällen ist der Anmeldende nicht berechtigt kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten. Es besteht auch kein Ersatzanspruch gegen die AMONDO GmbH für in diesen Fällen entstandene Mehrkosten oder Folgeschäden. Sollte es sich bei den vermittelten Flügen um Sonderflüge-, bzw. Linienflüge zu Sonderpreisen handeln, können die Leistungsträger die Preise jederzeit an geänderte Marktverhältnisse anpassen. Sollte diese Anpassung eine Preiserhöhung zur Folge haben, ist die AMONDO GmbH berechtigt, diese an den Kunden weiterzuleiten. Für den Fall, dass die Preiserhöhung 8% übersteigt, steht dem Kunden die Möglichkeit des kostenfreien Rücktritts zu. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

6. Haftung

Die AMONDO GmbH/der Reiseberater haftet dem Anmeldenden gegenüber für eine ordnungsgemäße Vermittlung im Rahmen der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmanns, jedoch nicht für die Erbringung der Leistungen, die dem Leistungsträger obliegen. Zwischen dem Anmeldenden und dem Leistungsträger ist die AMONDO GmbH/der Reiseberater ausschließlich als Vermittler tätig und handelt im Auftrag und für Rechnung des Leistungsträgers. Folglich haftet die AMONDO GmbH/der Reiseberater nur in den entsprechend festgelegten Fällen (7) als Veranstalter im Sinne §§ 651a ff BGB. AMONDO GmbH haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit der Erfüllungsgehilfen. 
Auskünfte aller Art erfolgen nach bestem Wissen und ohne Gewähr.

7. Haftung bei Reisevertrag

Abweichend von Nr. 6 haftet die AMONDO GmbH in den Fällen, in denen sie als Reiseveranstalter gilt: 

  • für die gewissenhafte Reisevorbereitung
  • für die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger
  • für die Richtigkeit der beschriebenen Leistungen
  • für die Unterrichtung über erhebliche Änderungen von Reiseleistungen gegenüber der Ausschreibung

Sofern es sich um Erfüllungsgehilfen handelt, haftet die AMONDO GmbH im Falle eines Verschuldens nur dann, wenn auch nach den am Leistungsort geltenden Vorschriften eine Verletzung von Sorgfaltspflichten durch diese Personen gegeben wäre. AMONDO GmbH haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit, sowie für vorsätzlich begangene unerlaubte Handlungen der Erfüllungsgehilfen. Ob ein Mangel an Leistungen der Reise besteht, richtet sich nach der Verkehrsanschauung am jeweiligen Leistungsort.

Eine Haftung seitens der AMONDO GmbH bleibt ausgeschlossen im Falle der Beeinträchtigung oder des Ausfalls der Reise durch höhere Gewalt und sonstige, von der AMONDO GmbH nicht zu vertretende Umstände. Die hierbei entstehenden Mehrkosten gehen zu Lasten des Kunden. 

Eine Haftung bleibt auch dann ausgeschlossen, wenn die gebuchte Leistung nicht erbracht werden kann, AMONDO GmbH aber in der Lage ist, eine Leistung gleichen oder höheren Standards zu erbringen, soweit dadurch der Gesamtzuschnitt der gebuchten Leistung nicht wesentlich beeinträchtigt wird. Im Falle einer Minderleistung kann der Kunde eine Herabsetzung verlangen, wenn:

  • trotz vorliegender Mängel die Annahme der Leistung objektiv zumutbar ist
  • die Leistung aus Gründen, die weder AMONDO GmbH noch der mit der Erbringung der Leistung beauftragte Unternehmer zu verantworten hat, nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden kann. 

Der Kunde kann die Aufhebung des Reisevertrages verlangen, wenn erhebliche Leistungsmängel vorliegen und ihm nach erfolglosem Abhilfeverlangen die Annahme der Leistung nicht zumutbar ist. Wird der Vertrag aufgehoben, so behält der Kunde den Anspruch auf Rückführung. Er schuldet AMONDO GmbH dann den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für ihn nicht gänzlich wertlos waren.
 
Der Kunde hat neben dem Anspruch auf Wandlung oder Minderung einen Anspruch auf Ersatz des in der Beeinträchtigung liegenden Schadens, wenn aus Gründen, die AMONDO GmbH zu vertreten hat, eine Beeinträchtigung der gesamten Reise vorliegt.

  • Die Angaben in der Flugdatenbank beruhen auf den Angaben der Fluggesellschaften, bzw. Anbieter der Flüge. Sie stellen keine Zusicherung der AMONDO GmbH dar.
  • AMONDO GmbH haftet nicht für die tatsächliche Verfügbarkeit der in der Flugdatenbank enthaltenen Termine, Routen und Preise. Dies gilt nicht, soweit der AMONDO GmbH fehlerhafte oder unrichtige Angaben bekannt waren oder bei Anwendung handels- und branchenüblicher Sorgfalt bekannt sein mussten. Insoweit ist die Haftung für das Kennenmüssen solcher Umstände jedoch auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.
  • Die vertragliche Haftung der AMONDO GmbH als Vermittler aus dem Vermittlungsvertrag ist, unbeschadet der Regelung in Ziff.4 in jedem Fall, für jedwede Schäden des Kunden, die nicht Körperschäden sind, auf den dreifachen Wert der vermittelten Flug-/Reiseleistung beschränkt, soweit der Schaden des Kunden von der AMONDO GmbH weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder die AMONDO GmbH für einen Schaden allein aufgrund des Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen verantwortlich ist.

Etwaige bei der Reise aufgetretene Mängel sind innerhalb einer Ausschlussfrist von einem Monat nach dem vertraglich vereinbarten Ende der Reise bei der AMONDO GmbH geltend zu machen.

8. Einreisevorschriften, Visa und Versicherungen

8.1 Die AMONDO GmbH/der Reiseberater wird den Kunden über allgemeine Pass- und Visumerfordernisse des Bestimmungslandes, einschließlich der ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeilicher Formalitäten informieren (Art. 250 § 3 Ziff. 6 RGBGB).

8.2 Zur Erfüllung der Verpflichtung nach Ziff. 3.1 wird der Kunde die AMONDO GmbH/den Reiseberater und den Reiseveranstalter/Leistungsträger vollumfassend über seine Staatsangehörigkeit, sowie die aller Mitreisenden informieren, ferner über etwaige Besonderheiten, wie beispielsweise Doppelstaatsbürgerschaften, Staatenlosigkeit, etc..

8.3 Der Kunde ist für die Beschaffung von Pass-, Visa- und Gesundheitsdokumenten und die Einhaltung der entsprechenden Vorschriften selbst verantwortlich. Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Kunden, sofern die AMONDO GmbH/der Reiseberater den Kunden ordnungsgemäß nach Ziff. 3.1 informiert hat und der Kunde seinen Verpflichtungen aus Ziff. 3.2 nachgekommen ist.

8.4 Der Kunde ist verpflichtet, sowohl die Zollbestimmungen des bereisten Landes als auch die des Heimatlandes zu beachten. Der Kunde ist verpflichtet, sich selbst über die geltenden Vorschriften zu informieren.

8.5 Die AMONDO GmbH/der Reiseberater empfiehlt dem Kunden ausdrücklich den Abschluss folgender Versicherungen:

  • Reiserücktrittkostenversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reiseabbruchversicherung
  • Reiseunfallversicherung
  • Reisekrankenversicherung.

8.6 Der Kunde ist für die Beschaffung von Visa oder sonstiger für die Reisedurchführung erforderlicher Dokumente und Reisegenehmigungen, z.B. US-Reisegenehmigungen im ESTA-Verfahren ohne anderslautende Vereinbarung ausschließlich allein verpflichtet. Die AMONDO GmbH/der Reiseberater haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa, Reisegenehmigungen und sonstigen Dokumenten durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Kunde die AMONDO GmbH/den Reiseberater mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass die AMONDO GmbH/der Reiseberater eigene Pflichten schuldhaft verletzt hat.

9. Reiseunterlagen

Vertrags- und Reiseunterlagen des vermittelten Reiseveranstalters und/oder Leistungsträgers, die dem Kunden direkt oder durch die AMONDO GmbH/den Reiseberater ausgehändigt werden (Buchungsbestätigungen, Flugscheine, Hotelgutscheine, Visa, Versicherungsscheine und sonstige Reiseunterlagen), hat der Kunde auf Richtigkeit und Vollständigkeit, insbesondere auf die Übereinstimmung mit der Buchung und dem Vermittlungsauftrag zu überprüfen. Der Kunde hat erkennbare Fehler, Abweichungen, fehlende Unterlagen oder sonstige Unstimmigkeiten unverzüglich dem Reisebüro und dem Reiseveranstalter/Leistungsträger mitzuteilen.

10. Gewährleistung

10.1 Reisevertragliche Gewährleistungsansprüche, Ersatzansprüche aus dem Beförderungsvertrag und/oder versicherungsvertragliche Regulierungsansprüche hat der Kunde gegenüber den vermittelten Reiseveranstaltern, Leistungsträgern und/oder Versicherern geltend zu machen.

10.2 Die AMONDO GmbH/der Reiseberater ist nicht berechtigt, den Kunden bezüglich etwaiger Ansprüche gegenüber dem vermittelten Reiseveranstalter, Leistungsträger und/oder Versicherer über Art, Umfang und Höhe von etwaigen Ansprüchen, Anspruchsvoraussetzungen und einzuhaltende Fristen oder sonstige rechtliche Bestimmungen zu beraten.

10.3 Mängelanzeigen des Kunden, bzw. andere Erklärungen des Kunden bezüglich der Erbringung der Reiseleistung, die gegenüber der AMONDO GmbH/dem Reiseberater abgegeben werden, wird die AMONDO GmbH/der Reiseberater unverzüglich an den Reiseveranstalter weiterleiten, § 651v Ziff. 4 BGB.

10.4 Dem Kunden wird empfohlen, seine Erklärungen gem. Ziff. 6.3 auf einem dauerhaften Datenträger zu übermitteln.

10.5 Die Regelungen nach Ziff. 6.1 - 6.3 gelten hinsichtlich reisevertraglicher Gewährleistungsansprüche nicht, sofern die AMONDO GmbH selbst Reiseveranstalter ist.

11. Unwirksamkeit

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die Unwirksamkeit des vermittelten Reisevertrages berührt den Vermittlungsvertrag nicht. Die Unwirksamkeit einer der aufgeführten Geschäftsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

12. Gerichtsstand

Der Anmeldende/Reisende kann den Reisevermittler nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Reisevermittlers gegen den Anmeldenden/Reisenden ist deren Wohnsitz maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

In diesen Fällen ist der Sitz des Reisevermittlers maßgebend.

AMONDO GmbH * Friedrich-Breuer-Str. 26-28 * 53225 Bonn
(HRB 14900, Amtsgericht Bonn)
Steuernummer: 206/5903/1367
Geschäftsführer: Achim Steinebach
Bankverbindung: DKB Bank IBAN DE20 1203 0000 1020 0217 03 · BIC BYLADEM1001

AMONDO GmbH verarbeitet personenbezogene Daten, die sie im Rahmen der Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung erhält gemäß der ab dem 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Details zur Datenverarbeitung werden unter buchen.amondo.de/datenschutz-kunden/ veröffentlicht.

Stand: 01.07.2018

 

 

Streitbeilegung / Verbraucherschlichtungsstelle

AMONDO GmbH richtet sich nach der Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle finden Sie hier.

Diese Seite als PDF speichern

Rufen Sie hier Ihre persönlichen Angebote ab:

Los

Die individuelle Beratungsnummer erhalten Sie entweder per Telefon oder Mail. Anschließend erscheint unmittelbar Ihr persönliches Reiseangebot auf Ihrem Bildschirm!